f2
Banner
StartseiteVereineInstitutionenGewerbeGeschichteNaturArchivNachrichtenblatt
Nachrichten
Ortsvorsteherin
Ortsplan
Lageplan
Kontakt/Impressum
Gästebuch
Fotogalerie

Tennisverein Fremersdorf

Herren 50: Knappe Niederlage mit 10:11 zu Hause gegen Völklingen-Heidstock am vergangenen Samstag, dem 12.08.2017
Knapper geht´s nicht.
Bei z.T. widrigen Witterungsbedingungen stand die Partie nach Punkten von Andreas Klupsch und Michael Maurer bereits 8:4 für die Gäste.
Fred Petry verlor knapp im Match Tie-break.
In den folgenden Doppeln waren wiederum Andreas Klupsch und Ralf Mary erfolgreich.
Michael Maurer und Bernd Koch mussten wegen letzterem verletzungsbedingt aufgeben, so dass die knappe Gesamt - Niederlage nicht mehr zu vermeiden war.
Für Fremersdorf waren noch Edmond Grün und Werner Alt im Einsatz.
Am nächsten Samstag, dem 19.08.2017 geht´s nun zum schweren Auswärtsspiel beim absoluten Titelfavoriten Merzig.
Beginn: 13:00 Uhr

Vereinsmeisterschafts - Endspiele am kommenden Sonntag, dem 20.08.2017

Nachdem  sich diesmal das Turnier wieder wunschgemäss in den Ferien über einige Wochen hingezogen hat, werden nun am kommenden Sonntag die Endspiele ausgetragen.
Beginn 10:00 Uhr
Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer - Unterstützungen für 

Heinz Domer
( Pressewart Tennisverein Fremersdorf )





Bild 1: Herren 50, v.l.n.r.: Fred Petry, Werner Alt, Michael Maurer, Ralf Mary, Andreas Klupsch und Mannschaftskapitän Edmond Grün
Bild 2: Mannschaftsmitglied Bernd Koch fehlt auf dem obigen Mannschaftsfoto der Herren 50
Fotos: Heinz Domer
Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten

Mirabellenfest 2017



Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten


Orchideen-Diagramm 2017 vom Peter Reinert Fremersdorf



Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten


Termine 2017

Hier finden Sie die aktuellen Termine in diesem Jahr 2017.

Investitionen in Fremersdorf

Annähernd eine viertel Million Euro flossen in diesem Jahr in die Erneuerung und Modernisierung wichtiger gemeindlicher Infrastruktur in Fremersdorf.
Damit hat dieser Gemeindebezirk einen Investitionsschwerpunkt im Haushalt 2016 dargestellt.
Gemeinsam mit der Ortsvorsteherin Ruth Helling und der verantwortlichen Mitarbeiterin der Bauabteilung, Nicole Jost (B.A. Architektur), nahm Bürgermeister Martin Silvanus nunmehr die beiden wichtigsten der Projekte persönlich in Augenschein.
Rechtzeitig vor Beginn der Heizperiode konnte eine Heizzentrale in Betrieb genommen werden, die sowohl die Geisbachhalle als auch das Gebäude des Kindergartens energetisch versorgt. Die neue Heizungsanlage arbeitet auf technisch modernstem Stand und ist bedarfsgerecht ausgelegt. Dieser Standard wird auch zu merklicher Energieeinsparung beitragen, so dass sich eine Gesamtinvestition in Höhe von rd. 160.000,00 € nach einigen Jahren auch amortisiert haben wird.
Besonders stolz wird man in Fremersdorf sein können auf den neu verlegten Sport-Schwingboden in der Geisbachhalle.
Hier ist nicht allein der Oberbelag, sondern auch die tragende Unterkonstruktion erneuert worden.
Die Gemeindeverwaltung hat sich auch engagiert um die Finanzierung der beiden Projekte bemüht; so ist mit einer Bezuschussung durch sogenannte Bedarfszuweisungen des Innenministeriums in einer Größenordnung von über 100.000,00 € zu rechnen.

Unser 1. Foto zeigt bei der Begutachtung der neuen Heizzentrale im früheren Schulgebäude in Fremersdorf Bürgermeister Martin Silvanus (2.v.r.), Ortsvorsteherin Ruth Helling (links), B.A. Architektur Nicole Jost und Hausmeister Walter Pieper
Zweites Foto: Durch den Anbau eines neuen Sport-Schwingbodens ist die Funktionsfähigkeit der Geisbachhalle wieder hergestellt. Davon überzeugten sich Fremersdorfs Ortsvorsteherin Ruth Helling (2.v.l.), Bürgermeister Martin Silvanus (rechts), B.A. Architektur Nicole Jost und Hausmeister Walter Pieper





Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten.


Weiterhin Wohnraum gesucht - Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe erbeten

Dankbar äußert sich Rehlingen-Siersburgs Bürgermeister Martin Silvanus „auch im Namen der zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung und der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer“ für die Angebote von Miet-Wohnraum für Flüchtlinge.

weitere Informationen ...

www.rehlingen-siersburg.de

Internet-Tipps für Eltern und Kinder

Blinde Kuh, die Suchmaschine für Kinder

Die Seite www.blinde-kuh.de ist eine Suchmaschine für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Ziel ist es, Kindern eine Orientierung und einen sicheren Zugang zum Internet zu ermöglichen. Kinder gelangen über die Suche nach Schlagwörtern und Rubriken auf redaktionell geprüfte und unter alterspezifischen Gesichtspunkten eingeordnete Angebote.

Polizeiinspektion Dillingen

Kripo Dillingen meldet steigende Zahl von Wohnungseinbrüchen

Der Kriminaldienst in Dillingen verzeichnete in den vergangenen beiden Wochen eine steigende Zahl von Wohnungseinbrücken in den Gemeinden Rehlingen-Siersburg und Nalbach sowie in der Stadt Dillingen. Meist hatten es die Täter bei ihren Streifzügen auf Schmuck und Bargeld abgesehen.

Der Leiter des Kriminaldienstes Dillingen, Kriminalhauptkommissar Michael Rupp, rät daher zur Vorsicht:

- Verschließen Sie auch bei kurzer Abwesenheit Ihre Fenster, schließen Sie Haus- oder Wohnungstüren sorgfältig ab!

- Bewahren Sie möglichst keine größeren Bargeldbeträge oder wertvolle Schmuckstücke zu Hause auf! Professionelle Täter kennen fast alle "sicheren" Verstecke!

- Achten Sie auf fremde Personen oder Fahrzeuge in Ihrem Wohngebiet! Meist werden geeignete Einbruchsobjekte zuvor ausbaldowert! Notieren Sie sich Kennzeichen verdächtiger Fahrzeug!

- Bitten Sie bei längerer Abwesenheit Ihren Nachbarn, auf Ihr Wohnanwesen aufzupassen! Seien Sie selbst ein "achtsamer" Nachbar!

Weitere Informationen zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de und bei der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Landeskriminalamtes, Tel.: 0681/962-3535.

Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden erbeten an die PI Dillingen unter Tel. 06831/9770.

Bei Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Leiter des Kriminaldienstes Dillingen, KHK Michael Rupp, Tel.: 06831/977-250.

 





 

Rankpro.de