f2
Banner
StartseiteVereineInstitutionenGewerbeGeschichteNaturArchivNachrichtenblatt
Veranstaltungen
Bürgermeister
Ortsvorsteherin
Ortsplan
Lageplan
Kontakt/Impressum
Gästebuch
Fotogalerie

Gelungener Sonntagsbrunch am 11.11.18 in Feldscheune Konter

Am Sonntag, dem 11.11., um 11 Uhr fand in der Feldscheune Konter das traditionelle Sonntagsessen des Obst- und Gartenbauverein Fremersdorf statt. Jeder Gast wurde mit einem Glas Sekt begrüßt, dazu wurde Flammkuchen gereicht, der, von Alois Konter nach alter Tradition im Steinbackofen gebacken, inzwischen in ganz Fremersdorf und darüber hinaus für seine Qualität bekannt ist. Der Vorsitzende Hans-Peter Schramm begrüßte im Namen des Vorstandes die 55 Gäste, Mitglieder des Vereins, Verwandte und Freunde, und bedankte sich für den zahlreichen Besuch.

Der Verein trauert um das langjährige Mitglied Christa Esser, die am vergangenen Donnerstag verstorben ist, und gedachte ihrer in einer Schweigeminute.

 

Nach einem Rückblick auf die Tätigkeiten des Vereins im Kalenderjahr 2018 wurde eine positive Bilanz gezogen, in der besonders das Jubiläumsfest des 50-jährigen Bestehens am 9. September gewürdigt wurde, was sowohl in sozialer als auch in finanzieller Hinsicht einen Gewinn darstellte. Der Vorstand bedankte sich bei den vielen freiwilligen Helfern des Vereins und der Fremersdorfer Vereine, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

 

Das Hauptgericht wurde von einem Caterer geliefert, es gab zwei Sorten Fleisch, Rosmarinkartoffeln, Reis, Gemüse und Salat und hat allen sehr gut geschmeckt. Im Anschluss wurden Kaffee und von Mitgliedern gespendete Kuchen serviert.

 

Zwischen den einzelnen Besuchern kam eine gute Stimmung auf mit reger Kommunikation über die Tischgruppen hinaus. Wieder einmal zeigte sich, dass die sozialen Strukturen im Dorf sehr lebendig sind, und wie wichtig solche Feste sind in einer Zeit zunehmender Anonymität und ausgeprägtem Individualismus in der Gesellschaft.

 

Gegen drei Uhr verließen die Besucher nach und nach die Veranstaltung. Ein weiteres schönes Fest vom Obst-und Gartenbauverein Fremersdorf! Herzlicher Dank gilt der Familie Konter für die tolle Bewirtung!





Fotos: OGV Fremersdorf
Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten

TTG Fremersdorf-Gerlfangen

Information:

Am 18. November 2018 findet die jährliche Mitgliederversammlung der TTG Fremersdorf-Gerlfangen im Gasthaus Saartal um 18 Uhr statt. Wir bitten unsere Mitglieder  zahlreich an diesem wichtigen Termin zu erscheinen, da in diesem Jahr die Neuwahlen des Vorstandes anstehen.

Tagesordnung zur Mitgliederversammlung am 18.11.2018

  • TOP       1             : Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • TOP       2             : Totengedenken
  • TOP       3             : Protokoll der letzten Mitgliederversammlung
  • TOP       4             : Bericht der Schriftführer
  • TOP       5             : Bericht der Kassierer
  • TOP       6             : Bericht der Kassenprüfer
  • TOP       7   : Aussprache zu den Berichten
  • TOP  8   : Wahl eines Versammlungsleiters
  • TOP  9   : Entlastung des Vorstandes
  • TOP       10           : Neuwahl des Vorstandes und der Kassenprüfer
  • TOP       11           : Vorschau
  • TOP       12           : Verschiedenes

POKALSPIELE  DER TTG FREMERSDORF-GERLFANGEN

STTB Pokalspiel der Senioren 1 Süd-West

  • TTSV Saarlouis-Fraulautern  :   TTG Senioren 1                0   :   4

Einen starken Tag hatten die Senioren 1 der TTG in ihrer Achtelfinal-Begegnung beim TTSV Fraulautern erwischt. Das TTG-Team spielte mit Michael Blanchebarbe, Marcel Barra und Hajo Gouin. Da alle Einzelspiele und das Doppel ohne Probleme sicher gewonnen wurden, gab es einen 4:0 Sieg, der die Mannschaft der Senioren 1 der TTG, in das Viertelfinale brachte, wo der TTC Köllerbach als nächster Gegner feststeht.

STTB Pokalspiel der Senioren 2 Süd-West         

  • TTG Senioren 2                        :      TTC Püttlingen            4   :   0

Die „Zweite“ Seniorenmannschaft der TTG, zeigte ihren Kollegen von der „Ersten“, dass auch sie im Pokal erfolgreich mitmischen kann. In der Besetzung Helmut Barra, Matthias Simmer und „Altmeister“ Erwin Lorang, konnte das Team mit starker Leistung die Mannschaft vom TTC Püttlingen mit 4:0 besiegen und sich damit für das Viertelfinale gegen TTV Differten qualifizieren.

STTB Pokalspiel der Jungen Landkreis Saarlouis

  • TTG Jungen                 :          TTC Rehlingen                    4   :   0

Das  Jungenteam der TTG konnte den 4:0 Sieg kampflos gewinnen, da der Gegner vom TTC Rehlingen nicht antreten konnte. Damit wurde das Viertelfinalspiel mit 4:0 für die TTG Jungen gewertet.

STTB Pokalspiel der Schüler A Gruppe WAMESA                              

  • TTG Schüler A           :           JC Wadrill                            4   :   0

Die erfolgreiche Pokalserie für die TTG, schlossen die Schüler A gegen den JC Wadrill mit einem weiteren 4:0 Sieg ab. Die TTG Schüler A spielten mit Mika Bintz, Philippe Blanchebarbe und Marius Lorang. Sie ließen ihrem Gegner in der gesamten Begegnung nur einen einzigen Satzgewinn zu, was beim 4:0 Sieg zu einem 12:1 Satzergebnis führte. Damit steht das Schüler 1 Team im Halbfinale des STTB Pokal Gruppe WAMESA. 

Spielberichte vom  10.11.2018

Herren:

  • TTG Werbeln                    :          TTG Herren 1                    3   :   9

Auswärts bei der TTG Werbeln traten die Herren 1 der TTG an. Die Doppelspiele verliefen gut für die TTG, denn Marcel Barra/David Bauer und Eddy Gratz/Hajo Gouin konnten ihre Begegnung gewinnen und damit eine 2:1 Führung herstellen. In den Einzelspielen ging es sehr gut weiter, denn Marcel Barra, Michael Blanchebarbe und David Bauer, mit starker Leistung, konnten ihre beiden Spiele gewinnen und der TTG 1 zusammen  sechs Punkte einfahren. Den fehlenden Punkt zum 9:3 Auswärtssieg erkämpfte sich der gut spielende Hajo Gouin für das Team der TTG 1. Mit 8:4 Punkten steht die „Erste“ der TTG Herren auf dem 4. Tabellenplatz der Bezirksliga Süd-West.

  • DJK Saarlouis-Roden 2    :         TTG Herren 2                    9   :   7

Die TTG Herren 2 spielte auswärts bei der DJK Roden 2. Die Doppelspiele endeten 2:1 für die Gastgeber, da nur Patrik Hoffmann/Angelo Gorini für die TTG punkten konnten. In den Einzelspielen waren Helmut Barra, Angelo Gorini und Patrik Hoffmann von ihren Gegnern nicht zu bezwingen und konnten mit starker Leistung ihre beiden Spiele erfolgreich beenden. Darauf folgte aber leider kein weiterer Sieg für die „Zweite“ der TTG, was am Ende eine 9:7 Niederlage zur Folge hatte. Mit 2:12 Punkten ist das Team der TTG Herren 2, vorletzter in der Tabelle der 1. Kreisklasse Westsaar Gruppe Saarlouis.  

  • TTC Köllerbach 3             :         TTG Herren 3                    9   :   6

Die 3. Herrenmannschaft der TTG spielte auswärts beim TTC Köllerbach 3 Die Doppel wurden von dem Gastgeberteam mit 2:1 gewonnen, da nur Kuno Schmitt/Georg Winter ihr Spiel für die TTG 3 gewannen. In den Einzelspielen waren für die TTG 3 Kuno Schmitt, Erwin Lorang, Wolfgang Schramm, Richard Schulze und Georg Winter erfolgreich. Leider war das nicht ausreichend um das Spiel zu gewinnen und man musste sich mit einer 9:6 Niederlage aus Köllerbach verabschieden. Mit 5:7 Punkten stehen die Herren 3 der TTG, auf dem7.Tabellenplatz der 2. Kreisklasse Westsaar Gruppe Saarlouis.   

  • TTC Berus 3                      :         TTG Herren 4                     9   :   1

Nach Berus reisten die Herren 4 der TTG zu ihrer Begegnung gegen den Tabellenführer der Gruppe 1, der TTC Berus 3. Die Doppelspiele wurden vom Gastgeberteam mit 2:0 gewonnen. In den Einzelspielen gab es für die TTG 4 auch nicht viel zu holen, denn nur Hans-Peter Biehl konnte sein Spiel mit 3:1 gewinnen und den Ehrenpunkt für die „Vierte“ der TTG erkämpfen. Mit 8:4 Punkten steht die TTG 4 auf dem 4. Tabellenplatz der Gruppe 1.

  • TTG Herren 5                   :          TTC WNL Losheim 3      6   :   4

In der Geisbachhalle traten die Gäste vom TTC WNL Losheim 3, gegen die TTG Herren 5 an. Das Doppelspiel ging im 5. Satz mit 3:2 an die Gäste. In den Einzelspielen waren die sehr stark spielenden David Wolbert und Michael Schmitt, jeweils zweimal erfolgreich, was der TTG 5 vier Punkte einbrachte. Niklas Schwemmlein und Laura Ernst, mit  gutem Spiel, erkämpften sich die beiden fehlenden Punkte zum 6:4 Sieg für die Herren 5 der TTG. Mit 4:8 Punkten steht die Mannschaft der TTG 5 auf dem 7. Tabellenplatz der Gruppe 1.

Damen:

  • TTG Damen                      :           DJK Friedrichstal 2

Das Spiel der TTG Damen wird an einem neuen Termin durchgeführt, da eine Spielerin der Gäste sich verletzte und das Spiel nicht fortsetzen konnte.  

Jungen:

Qualifikationsgruppe 4

  • TTG Jungen                     :           TTF Besseringen                6   :   4

Die TTG Jungen spielten zuhause in der Geisbachhalle gegen den TTF Besseringen. Das Doppelspiel endete mit einem 3:1 Sieg von Alicia Funk/David Wolbert für das Team der TTG Jungen. Alicia Funk und Sarah Leinenbach zeigten sich in einer ganz starken Form. Alicia konnte ihre 3 Einzelspiele gewinnen und Sarah war zweimal erfolgreich, was dem Team der TTG Jungen 5 Punkte einbrachte. Dies reichte aus, um mit dem gewonnenen Doppel den 6:4 Erfolg zu sichern. Mit 9:1 Punkten ist die TTG Jungenmannschaft weiter Tabellenführer in der Qualifikationsgruppe 4.

Schüler:

Qualifikationsgruppe 2

  • DJK Roden                      :          TTG Schüler 2                     3   :   7

Die TTG Schüler 2 trat bei der DJK Roden an. Das Doppel wurde von Melina Reichert/Marie Müller mit sehr guter Leistung mit 3:1 gewonnen. Melina war in den Einzel, mit sehr guter Leistung, nicht zu bezwingen und schickte ihre 3 Gegenspieler jeweils mit einer 3:0 Niederlage von der Platte. Marie war ebenfalls in  guter Spiellaune und gewann ihre beiden Spiele jeweils mit 3:1. Philipp Sixl mit einem guten 3:0 Sieg vervollständigte die Punkteausbeute zum guten 7:3 Sieg für das Team der TTG Jungen. Mit 5:5 Punkten steht die TTG Jungen 2 auf dem 3. Tabellenplatz der Qualifikationsgruppe 2.

 Die nächsten  Spiele am 14.11.,16. 17.11

Senioren

14.11.2018: 

  • SV Remmesweiler           :        TTG Senioren 1               19.00 Uhr

16.11.2018

  • TTG Senioren 2               :       Germania Düppenweiler 20.00 Uhr   

Herren:

17.11.2018

  • TTG Herren 1                    :         JC Wadrill                  19.00 Uhr
  • TTG Herren 3                   :          TTC Ensdorf 2           18.30 Uhr                

Jungen:

Qualifikationsgruppe 4

  • TTG Jungen                     :           TTF Saarhölzbach     14.30 Uhr

Schüler:

Qualifikationsgruppe 2

  • TTG Schüler 1                 :          DJK Roden                    14.30 Uhr                            
  • TTG Schüler 2                 :          TTC Ensdorf                 14.30 Uhr

Förderverein Haus St. Barbara

Apfelkuchenfest im Haus St. Barbara

Wie es schon seit über 10 Jahren zur Tradition geworden ist, führte der Förderverein auch in diesem Jahr sein Apfelkuchenfest durch. Die Fremersdorfer Äpfel geben hierfür die ideale Grundlage. Schon bei der Einladung zu diesem Fest war die Freude darauf den Bewohnern anzusehen. Besonders freuten sie sich darauf, bei den Vorbereitungen dabei zu sein.

Schon am Morgen herrschte emsiges Treiben. Die Bewohnerinnen schälten und viertelten die Äpfel, während unser Vorstandsmitglied Edith Wottgen den Hefeteig nach traditioneller Art anrührte. Nach dem Aufgehen des Teiges belegten die ehrenamtlichen Frauen den Teig mit den Äpfeln. Alles ging Hand in Hand.

Viele Bewohner fanden sich schon vor dem Beginn im Café ein, so dass man später kaum noch einen freien Platz bekam.

Von dem frisch gebackenen, leckeren Kuchen der mit Kaffee serviert wurde, waren die Senioren sehr angetan.

Der Pflegedienstleiter des Hauses, Herr Lauer, sagte stellvertretend für alle im Hause aus: „Wenn man heute im Haus unterwegs ist, riecht man überall verführerisch den Kuchen“.

 

Hans Schmitt unterhielt in gewohnt gekonnter Manier die älteren Menschen mit seinen musikalischen Darbietungen und er ging auch gerne auf Wunschmelodien ein. Die Stimmung war sehr gut, es wurde geklatscht, geschunkelt und getanzt. So konnten alle wieder einen wunderschönen Nachmittag erleben.

Ein großes Dankeschön von Herrn Lauer seitens des Hauses geht an die ehrenamtlichen Helfer/innen Beatrix Becker, Anni Biehler, Karin Bintz, Reinhilde Lorang, Marianne Reinert, Marianne Spohr, Edith Wottgen, Eric Schäfer und Alfons Schmitt für ihren Einsatz.





Fotos: Förderverein Haus St. Barbara
Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten

Tennisverein Fremersdorf

Kulinarische Veranstaltungen in unserer Hütte:

- Freitag, d. 09.11.2018: Muschelessen
  Diese Fremersdorfer Gastronomie - Tradition möchten wir in unserer Hütte fortsetzen, ebenso wie
- Sonntag, d. 18.11.2018: Traditionelles Musessen 
- Freitag, d. 30.11.2018: Flammkuchenessen

Wir hoffen jeweils auf zahlreiche Teilnehmer, wobei natürlich auch wieder Nichtmitglieder dazu herzlich willkommen sind.

 

www.tennisvereinfremersdorf.de
www.facebook.com/TVFremersdorf/
www.fremersdorf-saar.de

 

Heinz Domer
( Pressewart Tennisverein )

Finkenweg 2
66780 Fremersdorf
Mobil: 0160 - 1466 133                   

Tennisverein Fremersdorf

Doppel - Vereinsmeisterschaften 2018
( Bericht siehe voriges Nachrichtenblatt )

Bild 1: Vereinsmeister 2018 Mixed - Doppel, v.l.n.r.: 1. Platz für Katharina Lui und Mike Müller, 2. Platz für Angelika Dreyfus und Uwe Mattil

Saison - Abschlussabend am vergangenen Freitag, dem 12.10.2018
Trotz einiger Termin - Überschneidungen konnte man mit dem Besuch des Abschlussabends durchaus noch zufrieden sein.
Präsident Gustav Ehl begrüsste die Mitglieder und Freunde.
Im Rahmen dieses Abends erfolgte dann auch wie angekündigt die Ehrung der diesjährigen Doppel - Vereinsmeister  ( siehe auch Bericht im vorigen Nachrichtenblatt ).
Unser Sportwart Francois Styga überreichte die entsprechenden Urkunden und Preise.
Es wurde ein gemütlicher Abend, der allen Beteiligten offensichtlich sehr gefallen hatte.

Bild 2: Ein Teil der Besucher des Saison - Abschlussabends

Termin - Vorschau:
- Samstag, d. 03.11.2018: Muschelessen
- Freitag, d. 18.11.2018:    Musessen
- Freitag, d. 30.11.2018:    Flammkuchenabend

Hütte zum Sonntagsfrühschoppen geöffnet
Wir möchten hiermit nochmals darauf hinweisen, dass unsere Hütte auch in der Wintersaison für den beliebten Sonntagsfrühschoppen geöffnet ist.
Hüttechefin Inge erwartet jeweils ab 11:00 Uhr die hoffentlich zahlreichen Besucher, wobei natürlich auch Nichtmitglieder herzlich dazu willkommen sind

.
www.tennisvereinfremersdorf.de
www.facebook.com/TVFremersdorf/
www.fremersdorf-saar.de

 

 Heinz Domer
( Pressewart Tennisverein )

Finkenweg 2
66780 Fremersdorf
Mobil: 0160 - 1466 133
  





Fotos: Heinz Domer, Fremersdorf
Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten

21. Fremersdorfer Äppelmarkt



weitere Bilde.

Deutsch-Italienischer Freundeskreis Rehlingen

Besichtigung Firma LAKAL, Lisdorfer Berg

Am Dienstag, dem 25.09.2018, haben wir die Firma LAKAL auf dem Lisdorfer Berg besichtigt. LAKAL ist ein Metallverarbeitungsunternehmen und produziert Rollladen, Tore, Raffstores und Insektenschutz. Zunächst erzählte uns der Geschäftsführer Dipl.-Betriebsw. Heiko Sonnenkalb wichtige Eckdaten der Firma und führte uns im Anschluss durch die Fertigung, in der wir die hochpräzise Herstellung der Produkte in Augenschein nehmen konnten. Nach einem gemeinsamen Ausklang in der Firma mit bereitgestellten Snacks und Getränken fuhren wir zu einem gemeinsamen Essen in das Restaurant „Zur Linde“ nach Saarlouis, wo wir den Nachmittag gemütlich ausklingen ließen.

Recht herzlich bedanken möchten wir uns bei Jürgen Pohl, der die Besichtigung der Firma LAKAL ermöglicht hat. Ein Dank gilt ebenso Herrn Heiko Sonnenkalb für die interessante Führung durch das Unternehmen und dem Restaurant „Zur Linde“ für die herzliche Bewirtung

 




Foto: Deutsch Italienischer Freundeskreis Rehlingen e.V
Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten

Musikverein Fremersdorf

Aktuelle Termine

Volkstrauertag

17.11.2018 – in Fremersdorf

Tennisverein Fremersdorf


Doppel - Vereinsmeisterschafts - Endspiele am vergangenen Wochenende, dem 06. und 07. 10. 2018
Bei herrlichstem Herbstwetter konnten am vergangenen Wochenende die Endspiele um die Doppel - Vereinsmeisterschaften durchgeführt werden.
Sie brachten folgende Ergebnisse:

Damen - Doppel:
Nadine Styga  ( Helling )  und Angelika Dreyfus gewannen gegen die Mutter - Tochter Kombination Simone und Katharina Lui in sehenswerten zwei Sätzen und wurden Vereinsmeisterinnen 2018.

Herren - Doppel:
Ralf Lui und Mike Müller wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und bezwangen das Duo Siggi Decker und Francois Styga in einem tollen Finale in zwei Sätzen.

Mixed - Doppel:
Auch hier konnten sich die Favoriten  Katharina Lui und Mike Müller klar gegen Angelika Dreyfus und Uwe Mattil durchsetzen, wobei auch hier den relativ zahlreichen Zuschauern interessante und spektakuläre Ballwechsel geboten wurden.
( Foto in der nächsten Ausgabe )

Unser Präsident Gustav Ehl dankte allen Teilnehmern und beglückwünschte die Sieger und Platzierten.Er zeigte sich  zum Abschluss dieser Vereinsmeisterschafts - Spiele ob der angenehmen Zuschauer - Resonanz sehr erfreut. Er verwies dann auf die Siegerehrung, die am kommenden Freitag, dem 12.10.2018 im Rahmen des Saison - Abschlussabends erfolgen wird.
Fotos im Anhang:
Bild 1: v.l.n.r.: Damen - Doppel Vereinsmeisterinnen Nadine Styga und Angelika Dreyfus, Vizemeisterinnen Simone und Katharina Lui
Bild 2: v.l.n.r.: Herren - Dopppel Vereinsmeister Mike Müller und Ralf Lui. Vizemeister Siggi Decker und Francois Styga

Saisonabschlussabend am kommenden Freitag, dem 12.10.2018 ab ca. 18:00 Uhr
Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung, wobei natürlich auch wieder Nichtmitglieder dazu herzlich willkommen sind

 

www.tennisvereinfremersdorf.de
www.facebook.com/TVFremersdorf/
www.fremersdorf-saar.de

Heinz Domer

( Pressewart Tennisverein )

Finkenweg 266780 Fremersdorf

Mobil: 0160 - 1466 133





Fotos: Heinz Domer, Fremersdorf
Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten.

Kirchenchor Cäcilia Fremersdorf

Der lettische Chor IMERA kam auf seiner südwestlichen Deutschland Tournee zu Besuch in die Kirche nach Fremersdorf und begeisterte zahlreiche Zuhörer mit Volksmusik aus dem baltischen Raum.

35 Sängerinnen und Sänger mit ausdrucksvollen Stimmen erfüllten die Kirche mit klangvollen Tönen, verstärkt durch die gute Akustik der Fremersdorfer Kirche. Moderiert wurde das Konzert durch Karline Cirule, einer ausgebildeten Sängerin aus Lettland und vielen Fremersdorfern durch ihre Solobeiträge bereits bekannt und Simon Graeber, dem Dirigenten des Kirchenchores. Leider erfolgte die Moderation ohne Mikrofon, so dass die Erläuterungen von Karline zu den einzelnen Liedvorträgen lediglich in den ersten Reihen verstanden wurden. Die einzelnen Musikstücke wurden klangvoll vorgetragen, von Herzen kommend und das Streben des lettischen Volkes nach Freiheit und Liebe ausdrückend. Die Zuhörer waren ergriffen von der Innigkeit des Gesangs und zeigten ihre Begeisterung mit lang anhaltendem Beifall. Besonders gelungen war der Abgang des Chores vom Altar mit einem Lied, das in einem Summen endete und immer leiser und leiser wurde. Ein außergewöhnliches Konzert wie man es selten hört, und wenn man bedenkt, dass es sich bei den Sängerinnen und Sängern um Laien handelt, ist die musikalische Leistung umso stärker hervorzuheben.

Zum Abschluss wurden die Gäste im Pfarrheim mit traditionellem deutschen Essen beköstigt: verschiedenen Sorten Kartoffelsalat mit Wiener Würstchen, zubereitet von Mitgliedern des Kirchenchores. Dazu wurden Weine aus der Region ausgeschenkt, die allen gut schmeckten, besonders den Gästen aus dem Norden, wo das Trinken von Wein nicht so alltäglich ist wie bei uns in einer Weingegend. Selbstgebackener Kuchen rundete das Essen ab. Trink- und Schunkellieder der Gäste sorgten für Freude und eine ausgelassene Stimmung, eine wohlgelungene Veranstaltung.

Herzlichen Dank an die Organisatoren, die Mitglieder des Kirchenchores Fremersdorf und an die zahlreichen Besucher mit ihren großzügigen Spenden

Arbeitskreis Heimatkunde Fremersdorf

Albert Schönwetter: "Mein Heimatort Fremersdorf"
(Teil 1) wieder lieferbar

Das vom Arbeitskreis Heimatkunde Fremersdorf kürzlich herausgegebene Heft von Albert Schönwetter u.a. "Fremersdorf. Es bleibt die Erinnerung" ist auf so großes Interesse gestoßen, dass bereits Exemplare nachgedruckt werden mussten.
Vielfach nachgefragt wurde auch das zwischenzeitlich vergriffene erste Heft von Albert Schönwetter "Mein Heimatort Fremersdorf", das bereits 2014 erschienen ist. Auch davon wurden jetzt Exemplare nachgedruckt.
Erhältlich sind beide Hefte, jeweils zum Preis von 6 Euro, über die Mitglieder des Arbeitskreises, z.B. bei Hans-Peter Schramm (Tel. 06861-911875, hp.schramm@arcor.de).

Aktuelle

Veranstaltungen und Termine 2018

Gemeinde Rehlingen-Siersburg auf facebook

Internet-Tipps für Eltern und Kinder

Blinde Kuh, die Suchmaschine für Kinder

Die Seite www.blinde-kuh.de ist eine Suchmaschine für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Ziel ist es, Kindern eine Orientierung und einen sicheren Zugang zum Internet zu ermöglichen. Kinder gelangen über die Suche nach Schlagwörtern und Rubriken auf redaktionell geprüfte und unter alterspezifischen Gesichtspunkten eingeordnete Angebote.

Polizeiinspektion Dillingen

Kripo Dillingen meldet steigende Zahl von Wohnungseinbrüchen

Der Kriminaldienst in Dillingen verzeichnete in den vergangenen beiden Wochen eine steigende Zahl von Wohnungseinbrücken in den Gemeinden Rehlingen-Siersburg und Nalbach sowie in der Stadt Dillingen. Meist hatten es die Täter bei ihren Streifzügen auf Schmuck und Bargeld abgesehen.

Der Leiter des Kriminaldienstes Dillingen, Kriminalhauptkommissar Michael Rupp, rät daher zur Vorsicht:

- Verschließen Sie auch bei kurzer Abwesenheit Ihre Fenster, schließen Sie Haus- oder Wohnungstüren sorgfältig ab!

- Bewahren Sie möglichst keine größeren Bargeldbeträge oder wertvolle Schmuckstücke zu Hause auf! Professionelle Täter kennen fast alle "sicheren" Verstecke!

- Achten Sie auf fremde Personen oder Fahrzeuge in Ihrem Wohngebiet! Meist werden geeignete Einbruchsobjekte zuvor ausbaldowert! Notieren Sie sich Kennzeichen verdächtiger Fahrzeug!

- Bitten Sie bei längerer Abwesenheit Ihren Nachbarn, auf Ihr Wohnanwesen aufzupassen! Seien Sie selbst ein "achtsamer" Nachbar!

Weitere Informationen zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de und bei der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Landeskriminalamtes, Tel.: 0681/962-3535.

Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden erbeten an die PI Dillingen unter Tel. 06831/9770.

Bei Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Leiter des Kriminaldienstes Dillingen, KHK Michael Rupp, Tel.: 06831/977-250.